Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Kurse, Seminare und Veranstaltungen bei KnB (Klopfen nach Benesch)

 

1. Allgemeines

Allen unseren Kursen, Seminaren und sonstigen Veranstaltungen iliegen diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ zugrunde.

2. Anmeldung

Sie können sich schriftlich, telefonisch oder per E-Mail zu unseren Seminaren anmelden. Ihre Anmeldung wird von uns umgehend schriftlich bestätigt. Die Auswahl der Kurse liegt in Ihrem Verantwortungsbereich. Bitte beachten Sie aus diesem Grund die jeweiligen Seminarinhalte und Voraussetzungen. Selbstverständlich beraten wir Sie gerne bei der Auswahl der Kurse. Mit der Anmeldung gelten unsere Teilnahmebedingungen als anerkannt.
Sollte die von Ihnen gewählte Veranstaltung bereits ausgebucht sein, verständigen wir Sie umgehend, führen Ihre Anmeldung auf einer Warteliste (wenn Sie die wünschen) und benachrichtigen Sie, wenn ein Platz frei wird.

3. Preise und Zahlung

Die Seminargebühr versteht sich jeweils pro Person und beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, Snacks und soweit angegeben und gewünscht Mittagessen.
Mit Ihrer Anmeldung wird der Kursbetrag fällig, den Sie auf folgendes Konto überweisen:
Horst Benesch, Ethikbank, Kontonummer 3230058, Bankleitzahl 83094495
IBAN DE78 8309 4495 0003 2300 58, BIC GENO DE F1 ETK.
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung, sobald der Kursbetrag auf unserem Konto eingegangen ist.
Die Höhe des jeweiligen Kursbetrages finden Sie bei den Informationen zu den entsprechenden Kursen (www.knb-klopfen.de/klopfakupressur-kurse/knb-kursprogramm/).

4. Rücktritt

Bei einem Rücktritt bis zu 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung überweisen wir den Kursbetrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10% des Kursbetrages auf Ihr Konto zurück.
Bei einem Rücktritt bis zu 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung sind 50% des Kursbetrages fällig.
Bei späterem Rücktritt (also ab 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung) muss ein Ersatzteilnehmer benannt werden oder der Kursbetrag verfällt.
Bei vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung ergibt sich kein Rückzahlungsrecht.
Bei Ausfall der Veranstaltung erhalten Sie die volle Kursgebühr zurück. Änderungen durch Erkrankung des Referenten müssen vorbehalten bleiben. Weitergehende Forderungen bleiben ausgeschlossen.
Eine Seminar-Rücktrittsversicherung wird empfohlen (z.B. unter www.reiseversicherung.de).

5. Haftung

Bei Ausfall einer Veranstaltung aufgrund Krankheit des Dozenten, höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse werden wir Sie möglichst zeitnah über den Ausfall informieren. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Durchführung des Seminars. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in solchen Fällen verschuldensabhängiger Schäden keinen Ersatz von Reisekosten, Übernachtungskosten oder Arbeitsausfall leisten können. Selbstverständlich informieren wir Sie über einen Ersatztermin. Wir behalten uns vor, Abweichungen, Kürzungen und Ergänzungen der im Seminarprogramm beschriebenen Seminarinhalte jederzeit durchzuführen.

6. Urheberrechte

Die zu den Seminaren ausgegebenen Unterlagen dürfen ohne unsere ausdrückliche Genehmigung nicht vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

7. Allgemeine Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Seminarangebot ist freiwillig. Mit der Anmeldung erklären Sie, dass Sie in der Lage sind, für sich voll verantwortlich zu handeln – sowohl inner- als auch außerhalb des Kurses. Für verursachte Schäden kommen Sie selbst auf und stellen den Veranstalter, die Kursleiter und die Gastgeber an den Veranstaltungsorten von allen Haftungsansprüchen frei. Der Veranstalter haftet nur in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Der Seminarleiter ist gegenüber den Teilnehmern für die Dauer und im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt.

8. Schlussbestimmungen

Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.